Segelschule
 

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kontakt 

Bootsführerscheine

 

Bootsführerscheine 

Die Bootsführerscheine

Am Ruder darf Bootsführerscheine auch einmal ein anderer stehen, auch ohne Führerschein. 16 Jahre alt und geeignet muß auch dieser sein.

Gesetzlich vorgeschrieben ist der Sportbootführerschein Binnen und die  Bootsführerscheine für Sportboote mit einer Motorleistung von mehr als Yachtführerschein 5 PS Motorleistung auf den Binnenschiffahrtsstraßen. Auf bestimmten Gewässern im Großraum Berlin müssen alle Sportbootfahrer einen Sportbootführerschein haben und dies ungeachtet der Pferdestärken. Selbst Segler und Yachtschule Surfer, deren Fahrzeuge oder Bretter eine Segelfläche mit mehr als 3m² haben benötigen hier den Führerschein.

Der Führerschein muss auch entsprechend mitgeführt werden, damit er vorgezeigt werden kann, ebenso der Nachweis der Kennzeichnung.

Was ist denn die Kennzeichnung ??

Die Kennzeichnung ist nichts anderes als ein Nummernschild, also ähnlich dem Autokennzeichen. Jedes motorisierte Wasserfahrzeug Bootsführerscheine mit einem Motor von 3 PS und mehr muss ein solches Nummernschild führen. Dieses besteht aus Buchstaben und Ziffern, die mindestens 10 cm hoch sein müssen und sich deutlich lesbar vom Untergrund abheben ( es gilt die Regel : Helle Buchstaben und Ziffern auf Bootsführerscheine dunklem Untergrund, dunkle Buchstaben und Ziffern auf hellem Untergrund ). Es ist entweder an beiden Seiten des Bugs oder am Heck anzubringen. Besser am Heck, da vorne am Bug der liebevoll überlegte Schiffsname  „Lolita" oder  „Unsinkbar II" stehen sollte.

Mit diesem Führerschein darf man Sportboote bis zu einer Länge von ausschließlich 15 m fahren, unabhängig vom Gewicht. Sportboote sind Kleinfahrzeuge. Kleinfahrzeuge sind Fahrzeuge bis ausschließlich 20 m Länge. Sollten Sportboote 10 Tonnen und mehr wiegen, oder anders gesagt, 10m³ Wasserverdrängung und mehr haben, so müssen diese in das Binnenschiffsregister eingetragen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Segelschule Köln. Sprechen Sie uns einfach an.