Segelschule
 

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kontakt 

Bugspriet

Sportbootführerschein Köln

Bugspriet 

Bugspriet

Der (regional auch das) Bugspriet ist eine fest mit dem Schiff verbundene, über den Vorsteven bzw. das Galion hinausragende starke Spiere, die das Vorstag zum Abstützen des Fockmastes trägt.

Auf größeren Segelschiffen ist der Bugspriet mit dem Klüverbaum (einer weiteren Spiere) über ein Eselshaupt verbunden. Auf bestimmten Seglern war Bugspriet der Klüverbaum einziehbar (Hafen). Eine Bugspriet-Klüverbaum-Kombination aus einem Stück gefertigt (Stahlblech) nennt man Pfahlbugspriet. Er war auf modernen Windjammern zu finden. Zwischen Bugspriet bzw. Klüverbaum und dem Fockmast sind ein oder mehrere Stage geriggt, an denen Stagsegel gefahren werden.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bugspriet aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Free Documentation License. Eine Liste der Autoren ist dort abrufbar.