Segelschule
 

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kontakt 

Kölner Segelschule

Die Segelschule für Köln

Kölner Segelschule 

Die Kölner Segelschule

Moin, moin, wir sind die Kölner Segelsc hule, wllkom men an Bord!

Damit Sie sich bald auf dem Wasser genaus o zu Hause fühlen wie wir, sollten Sie sich ausführlich informieren, welche Regeln auf diesem Medium gelten und welche Pflichten und Rechte Kölner Segelschule nun für Sie maßgeblich werden. Viele kluge Binnenschipper und Amtsleute haben viele Jahre gewirkt, damit sich alle Schipper wohl fühlen und der Schiffsverkehr so reibungslos wie möglich funktioniert.

Aus dem Straßenverkehr ist Ihnen schon  eine grundsätzliche Regel bekannt, die auch auf den Binnenschiffahrtsstraßen und der Kölner Segelschule gültig ist. Diese Regel besagt, dass sich

jeder  Verkehrsteilnehmer so zu verhalten hat, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr als nach den Umständen unvermeidbar behindert Kölner oder belästigt wird. Wir sprechen in diesem Kölner Segelschule Zusammenhang von den sogenannten Vorsichtsmaßregeln Segelschulezur sicheren Führung eines Schiffes.

6 weitere Verordnungen regeln den Verkehr auf den Binnenschiffahrtsstraßen. Diese heißen:

    1. Binnenschiffahrtsstraßen-Ordnung

    2. Rheinschiffahrtspolizei-Verordnung

    3. Moselschiffahrtspolizei-Verordnung

    4. Donauschiffahrtspolizei-Verordnung

    5. Wassermotorräder-Verordnung

    6. Wasserski-Verordnung

     

Kölner Segelschule

Im Teil 2 der Binnenschiffahrtsstraßen-Ordnung sind noch weitere Kölner Sondervorschriften angegeben.