Sportseeschifferschein


Der Sportseeschifferschein

wird in der Nord- und Ostsee praktisch unterrichtet
Eine Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 4 Personen garantiert eine effektive Ausbildung
Der Anreisetag ist der erstgenannte Tag ( ab 19.00 Uhr ), Prüfungs- und Abreisetag ist der letztgenannte



Ausbildung :


  • Sicherheit an Bord
  • Einweisung und Bedienung der Yacht
  • Motorkunde und Bordelektrik
  • Wetterkunde
  • Arbeiten in der Seekarte
  • Arbeiten mit dem GPS
  • Radarkunde - Fahren unter Radar
  • Manöver unter Motor : Anlegen / Ablegen / Wenden auf engstem Raum / Kursgerechtes Aufstoppen 
  • Manöver unter Motor und unter Segel : Fahren nach Kursen /Wenden / Halsen / Q-Wende / Reffen / MOB-Manöver / Beidrehen und Beiliegen 
  • Tauwerkskunde

Preise

Die angegebenen Törnpreise sind Kojenpreise und beinhalten nicht den Anspruch auf eine Einzelkabine, gleichwohl wir bemüht sind, Ihren Wünschen nachzukommen. Wir empfehlen Ihnen bei Buchung den Abschluß einer Schiffsreiserücktrittsversicherung, da wir nach der Buchung, auch im Krankheitsfall, keine Rückvergütung des gezahlten Betrages vornehmen können. 


 



Allgemeine Informationen

Auf den Törns wird eine Bordkasse geführt. Aus dieser werden alle laufenden Kosten, wie z.B. Liegegebühren, Treibstoff, Schiffsreinigung, Kaution, Verpflegung an Bord etc. entnommen. Der Skipper ist von dieser Bordkasse ausgenommen.


Restaurant- und Gaststättenbesuche und ähnliches sind von jedem Crewmitglied und dem Skipper selbst zu übernehmen.


Dieser Ausbildungstörn ist kein Meilen(sammel)törn. Wir legen den Schwerpunkt auf Ausbildung und vermitteln intensiv den Umgang mit einer Yacht im Hafen- und Seebereich. Die abschließende erfolgreiche Prüfung ( am letzten Törn-Tag ) ist dann der Lohn für die erduldeten " Qualen "